scadoxus multiflorus

scadoxus multiflorus ist im handel zum teil noch als haemanthus multiflorus zu finden. im deutschen wird sie manchmal auch als feuerballlilie bezeichnet. diese blutblume eignet sich für helle bis halbschattige standorte.

Update 2014: Eine überabeitete und ausführliche Pflegeanleitung der Blutblume finden Sie auf meiner Amaryllis-Seite.

das substrat sollte gut wasserdurchlässig sein und mineralische anteile enthalten. ich verwende eine mischung aus blumenerde, etwas sand, bimskies und tongranulat. es kann aber auch handelsübliche kakteenerde zum einsatz kommen.

wenn sich scadoxus multiflorus im wachstum befindet, giesse ich durchdringend. sie erhält dann soviel wasser, bis das substrat nichts mehr aufnimmt. im untersetzer verbleibende reste werden nach einigen minuten entfernt. vor der nächsten wassergabe darf die erde dann gut an-, aber nicht völlig austrocknen.

die ersten sechs bis acht wochen nach dem pflanzen der zwiebeln muss nicht gedüngt werden. anschliessend verabreiche ich monatlich halb konzentrierten grünpflanzendünger.

wenn die blätter im herbst beginnen und zu vertrocknen, werden die wassergaben reduziert. ich giesse dann nur noch schlückchenweise und dünge nicht mehr.

Blutblumen